Hohe kirchliche Ehrung für Konrad Berzl


Pfarrer Seidl überreichte im Auftrag des Bischofs Medaille für langjährige Dienste für das Evangelium

 
 
Eine besondere Ehrung wurde am vergangenen Sonntag beim Gottesdienst Konrad Berzl zuteil. Im Auftrag von Bischof Rudolf Voderholzer  überreichte Pfarrer Karl-Heinz Seidl die „Bischof-Johann-Michael von Sailer-Medaille“, womit das langjährige Engagement für die Pfarrei 
gewürdigt wurde. Neben dem Lektoren- und Kommunionhelferdienst engagiert sich Konrad Berzl in den kirchlichen Organisationen und in vielen kleinen Dingen für das Leben der Pfarrei.
  Zum Ende des Gottesdienstes am Weißen Sonntag, konnte Pfarrer Karl-Heinz Seidl eine besondere Ehrung vornehmen, die er im Auftrag des Bischofs ausführte. Seit 50 Jahren, so teilte er den Kirchenbesuchern mit, ist Konrad Berzl in der Pfarrei Kommunionhelfer und Lektor, also seit 1968. Nach dem Konzil war es möglich, dass Laien Dienste in der Liturgie übernehmen durften. Konrad Berzl, so der Pfarrer weiter, sei immer für die Kirche da und es sei schier unmöglich all die kleinen Dienste zu benennen, wo er überall mitgewirkt hat. Neben den liturgischen Diensten als Lektor und Kommunionhelfer ist er seit 40 Jahren auch Obmann der Marianischen Männerkongregation und seit dessen Gründung auch Vorsitzender des Kapellenbauvereins Thenried. Lange Zeit war er auch Kirchenpfleger. Auf eigenen Wunsch, so Pfarrer Seidl, wolle Berzl nun aus Altersgründen kürzer treten und aus dem Lektorendienst und als Kommunionhelfer ausscheiden.  In Anerkennung und zum Dank für das jahrzehntelange Engagement, dürfe er nun im Auftrag des Bischofs die Ehrung vornehmen. Was als Widmung auf der Urkunde steht, treffe für Konrad Berzl voll und ganz zu: „Herr Konrad Berzl hat mit großem Einsatz dem Evangelium gedient und die Liebe Jesu Christi bei den Menschen bezeugt“. Für diesen herausragenden Dienst um das Reich Gottes überreichte Pfarrer Seidl dann die „Bischof-Johann-Michael von 
Sailer-Medaille“ verbunden mit der Urkunde. Von Seiten der Pfarrei überreichte die 
PGR-Sprecherin Gerlinde Rackl noch einen Gutschein.  
Sichtlich erfreut über diese Ehrung betonte Konrad Berzl, dass er diese Dienste für die Pfarrei gerne geleistet habe. Dank für das harmonische Miteinander sagte er in diesem  Zusammenhang besonders Pfarrer Seidl , den Mesnerinnen und allen die sich in der Pfarrei engagieren. Der größte Dank aber gelte dem Herrgott, der ihm ein so langes Leben geschenkt habe, so Konrad Berzl. Dass das langjährige Engagement von Konrad Berzl auch von Seiten der Gottesdienstbesucher gewürdigt wurde brachte der langanhaltende Applaus zum Ausdruck der spontan gegeben wurde. 
 
Bericht vom 11.04.2018
 

zurück