80 Wallfahrer pilgerten nach Weißenregen


 
 
Am vergangenen Samstag fand wieder die Fastenwallfahrt der Pfarrei Rimbach nach Weißenregen statt. Am frühen Morgen machten sich die Fußwallfahrer bei der Pfarrkirche auf den Weg um betend über Thürnhofen, Englmühle, Zittenhof und Rieslhöhe nach Bad Kötzting zu marschieren. Unterwegs schlossen sich noch weitere Teilnehmer an und so waren es schließlich 80 Pilger die  zur Gottesmutter von Weißenregen unterwegs waren. Nachdem am Großparkplatz eine kurze Rast eingelegt worden war, wurde das letzte Stück des Weges entlang des Kreuzweges hinauf zur Wallfahrtskirche in Angriff genommen. Auch wenn es am frühen Morgen noch etwas kühl war, begünstigte das schöne Frühlingswetter die Wallfahrt, bei der die Pilger von Vogelgesang und der aufgehenden Sonne begleitet wurden. 
In der Wallfahrtskirche hielt Pfarrer Karl-Heinz Seidl dann den Pilgergottesdienst und dankte dabei abschließend allen, die sich heuer wieder an der Fastenwallfahrt beteiligt haben.
 
 
Bericht vom 12.04.2017

zurück