Das weiße Kleid zur Erstkommunion


 
 
Die Teilnahme an den Gottesdiensten zu den Kar- und Ostertagen gehörte für die Kommunionkinder zur Vorbereitung auf den Tag ihrer Erstkommunion. So auch die Mitfeier der Gründonnerstagsliturgie, bei dem über das letzte Abendmahl Jesu mit seinen Jüngern berichtet wurde und wie Jesus den Jüngern die Füße wusch. Zum Ende des Gottesdienstes überreichte Pfarrer Johann Tauer den Erstkommunionkindern das weiße Kleid, das sie am Kommuniontag tragen werden. Das war ein weiterer Schritt hin auf die Aufnahme in die Mahlgemeinschaft mit Christus in die sie am 26. Mai aufgenommen werden.
 
 
Bericht vom 23.04.2019
 

zurück