Jakob und Andreas durch Taufe im Glauben verwurzelt


Pfarrer Seidl spendete am ersten Advent zwei Kindern das Taufsakrament -

Mit der Adventszeit beginnt etwas Neues, nämlich das neue Kirchenjahr und die Vorbereitung auf Weihnachten. Für die zwei Kinder, die am ersten Adventssonntag von ihren Eltern und Paten in die Pfarrkirche St. Michael in Rimbach gebracht wurden um das heilige Sakrament der Taufe zu empfangen, beginne auch etwas Neues, nämlich das Leben in Gott, so leitete Pfarrer Karl-Heinz Seidl die Tauffeier am vergangenen Sonntag ein. Advent bedeute Ankunft des Herrn, so Pfarrer Seidl weiter. Die Täuflinge seien bereits angekommen in den Familien aber sie sollen nun auch ankommen im Glauben und in der Pfarrgemeinde.
Eingehend auf die Lesung auch dem Buch Jesaja, in der davon die Rede war, daß aus dem Baumstumpf Isais ein Reis hervor sprießt, leitete Pfarrer Seidl dieses Beispiel auch für die Täuflinge ab.  Wie sich ein Baum im Boden verwurzelt  und dadurch den Stürmen trotzen könne, so ist es auch für die Menschen notwendig sich zu verwurzeln, in der Familie, im Heimatort und in der Gesellschaft, besonders aber auch in Gott. Bäume, die ihre Wurzeln tief in den Boden treiben können auch Trockenzeiten überstehen, weil sie Wasser tief aus dem Boden holen können. Menschen, die fest im Glauben verwurzelt sind, können auch in schweren Zeiten das Wasser des Lebens  aufnehmen um zu überleben. Es sei wichtig, daß die Verwurzelung im Glauben schon früh beginne und da sind die Eltern, Paten  und Angehörigen gefragt. Das Gebet in der Familie, das Kreuzzeichen und der christliche Geist müssen schon früh den Kindern nahegebracht werden, denn keine Erzieherin im Kindergarten oder Lehrkraft in der Schule können das Glaubenszeugnis der Eltern ersetzen. So erbat Pfarrer Seidl für die beiden Täuflinge die sieben Gaben des hl. Geistes, bevor er dann das Taufsakrament spendete.  Getauft wurden am ersten Advent  die Kinder:
Jakob Mühlbauer, Eltern Andreas und Sabine Mühlbauer aus Kettersdorf. Taufpatin war Kathrin Boca. Durch das Sakrament der Taufe im Glauben verwurzelt wurde auch Andreas Schmidberger, Eltern Carolin und Andreas Schmidberger aus Bachmeierholz. Taufpatin war Maria Fischer.

 

Bericht vom 04.12.2013

 

zurück