Engel sind Helfer und Beschützer für die Menschen


Felix Franz Mühlbauer empfing zum Kirchweihfest in Rimbach die hl. Taufe -

 
 
Am vergangenen Samstag, dem Tag vor dem Patrozinium der Pfarrkirche St. Michael in Rimbach, brachten die Eltern Andreas und Margit Mühlbauer ihren Sohn in die Kirche, um für ihn das hl. Sakrament der Taufe zu erbitten. Pfarrer Karl-Heinz Seidl hieß die Eltern und den Paten, sowie die Familienangehörigen willkommen und wies darauf hin, dass man als Getaufter ein Glied in der Kirche Christi werde. Die Eltern hatten für ihr erstes Kind den Namen Felix Franz gewählt.
Nach einer Schriftlesung aus dem Johannesevangelium ging Pfarrer Seidl  in seiner Predigt auf das Kirchenpatrozinium ein, das am Tag darauf gefeiert wurde. Es sei ein Engelfest, so der Pfarrer, denn neben dem Patron, dem Erzengel Michael werden auch die beiden weiteren Erzengel Gabriel und Raphael als Nebenpatrone der  Kirche in Rimbach geehrt. Engel seien Wesen, die zu Gottes Ehre geschaffen sind und für die Menschen da sind um sie zu begleiten. So wolle man den Täufling dem Schutz der Engel empfehlen und an seine Seite stellen. Der Erzengel Michael soll ihn beschützen, wenn das Böse ihn bedroht und beistehen, wenn er sich entscheiden müsse für das Gute und gegen das Böse. Gabriel soll ihm Kraft spenden und Orientierung geben und Raphael soll ihn vor Krankheit beschützen und heilen. Engel seien zwar nicht sichtbar, aber sie verbergen sich in den Eltern, dem Paten und in den Menschen, die uns begleiten. Mit dem Psalmvers: „Er hat seinen Engeln befohlen dich zu behüten auf all deinen Wegen“ wurde dann Felix Franz das Taufsakrament gespendet und damit ist er Glied in der Kirche Christi.
 
Bericht vom 01.10.2015
 

zurück