Senioren beendeten Reisesaison


 
 
Mit einer Nachmittagsfahrt nach Streicherröhren und Heilbrünnl beendeten die Rimbacher Senioren für heuer die Ausflugssaison. In den nächsten Monaten finden die monatlichen Zusammenkünfte wieder im Pfarrheim statt. Am vergangenen Mittwoch machten sie sich jedoch nochmals  auf eine Fahrt. Diese führte zunächst im fast bis auf den letzten Platz gefüllten Bus zum Marienwallfahrtsort Streicherröhren in der Pfarrei Untertraubenbach. Beim kurzen Aufenthalt wurde ein Marienlied gesungen  und viele wuschen sich an der Quelle die Augen, da dies so die Überlieferung, gegen Augenleiden helfen soll. Mit dem Bus ging es dann weiter zum nächsten Wallfahrtsort nach Heilbrünnl. Pfarrer Karl-Heinz Seidl, der  auch dieses Mal wieder mit den Senioren unterwegs war, erzählte eingangs aus der Legende, wonach der Ursprung dieser Wallfahrtskirche darin bestehen soll, dass ein Hirte ein Marienbild in einer Quelle fand, das sich, als er es greifen wollte seiner Hand entzog und tiefer sank. Aus dem Wasser geborgen konnte es erst einen Tag später durch den damaligen Pfarrer von Roding, der das Bildnis zunächst in einem Schrein an der Fundstelle aufstellen lies. Da sich, zu der als wunderwirkend bekannten Quelle bald eine rege Wallfahrt entwickelte, wurde 1668 eine Kapelle errichtet. Der heutige Kirchenbau stammt aus dem Jahre 1730 und steht unter dem Patronat „Unsere liebe Frau“ und als weitere Heilige wird Maria Magdalena verehrt. Dem Wasser des Heilbrünnl wird heilende Wirkung zugeschrieben. Mit dem Wasser, das in der Kirche in einem Brunnen aus Marmor hervorsprudelt, benetzen sich  Pilger Hände und Augen und auch die Rimbacher taten dies. Gemeinsam wurde dann der Oktoberrosenkranz gebetet und anschließend war dann im nahen Gasthaus noch eine gesellige Einkehr zu Kaffee und Brotzeit. Bei der Heimfahrt wurde dann bereits angekündigt, dass im November beim monatlichen Treffen ein Gottesdienst für die verstorbenen Senioren sein wird und im Dezember dann eine Weihnachtsfeier.
 
Bericht vom 17.10.2016
 

zurück