Krippe in der Pfarrkirche aufgebaut


 
 
In der Pfarrkirche in Rimbach wurde zu Weihnachten wieder die schöne Krippe an ihrem angestammten Platz aufgebaut. In den vergangenen Jahren wurde sozusagen als „Notlösung“ der Stall mit der Heiligen Familie und wenigen Figuren vor dem Altar aufgestellt. Heuer nun wurde kurz vor Weihnachten wieder die komplette Krippenlandschaft neben der Sakristei aufgebaut und damit auch Platz geschaffen um alle Figuren aufzustellen. Nicht nur für die Kinder ist die Krippe zurzeit ein Anziehungspunkt in der Kirche, denn auch die Erwachsenen werfen gerne einen Blick auf die bildlich dargestellte biblische Geschichte. Durch Knopfdruck wird die Krippe beleuchtet und es flackert das Lagerfeuer der Hirten und läuft das Wasser an dem die Schafe trinken. Wer einzelne Figuren genauer betrachtet, wird Ähnlichkeiten mit einigen Personen aus der Pfarrei feststellen können. Als Pfarrer Willibald Haberl vor einigen Jahren die Krippe initiierte gab er auch einige Figuren in Auftrag die Personen aus der Pfarrei darstellen, z.B. den inzwischen verstorbenen langjährigen Mesner Anton Bauer. 
 
 
Bericht vom 30.12.2017
 

zurück