Kindergartenkinder auf den Spuren der Ameisen


Ausflug führe nach Bodenmais zum Ameisenweg - Lustige und lehrreiche Stationen

 

Noch einmal, bevor der Kindergarten für die Ferien die Türen schließt, waren die Kinder und mit ihnen auch das Personal, Eltern und Geschwister zu einem Ausflug unterwegs. Dieser führte nach Bodenmais, zur Ameisenstraße, einem Kinderwanderweg, der erst vor wenigen Jahren neu angelegt wurde und Kindern Lust auf Wandern macht. Der gemütliche Weg ist nicht nur leicht zu gehen, sondern bietet viel Abwechslung, denn auf insgesamt 27 Stationen gibt eine lustige blaue Ameise Anleitungen was da so alles gemacht und ausprobiert werden kann. Beim Balancieren und Wippen auf den verschiedensten Geräte ging es lustig zu. Und auf dem gesamten Weg gibt es vielerlei Experimente für junge Forschernaturen, sportlich ambitionierte konnten an der Zapfenweitwurfstation zeigen wie viel Kraft sie in den Armen haben, Spaß machte nicht nur den Kindern der Trampelpfad oder die Baumscheibenpyramide und auf dem Matschweg ging es für die Kinder zur Sache. Dafür gab es aber dann auch den Waldbach wo nach Herzenslust gepanscht und die Füße wieder sauber wurden. Wer es zwischendurch etwas ruhiger wollte konnte es sich auf den Aussichtsbänken „Silberbergblick“ oder auch im „Gute Laune Stuhl“ gemütlich machen. Bei so viel Aktion und Spaß gab es ganz nebenbei noch viel Wissenswertes über Ameisen was diese machen und können, zu erfahren. Nach so viel Spaß, Unterhaltung und viel guter Laune ging es wieder heimwärts und alle hatten viel zu erzählen über die tollen Erlebnisse.

 

Bericht vom 18.07.2016

zurück