Nikolaus besuchte Kindergarten in Thenried


 
 
Auch wenn nur der  Besuch des heiligen Nikolaus ohne Krampus angekündigt war, herrschte am vergangenen Donnerstag im Kindergarten St. Michael in Thenried eine etwas andere, eine gespannt erwartungsvolle Stimmung als sonst. Als sich die Kinder der beiden Gruppen dann in der Eingangshalle versammelt hatten, waren die Blicke natürlich neugierig auf die Tür gerichtet, wo bald darauf auch der heilige Himmelsbote erschien und von den Kindern zunächst mit dem Gedicht: „Nikolaus wir grüßen dich“  und dann mit dem Lied: „Heut ist ein Festtag in dem Haus denn heute kommt der Nikolaus“ begrüßt. Natürlich gab es für diese schöne Begrüßung auch gleich ein ganz großes Lob vom Nikolaus, bevor er dann das dicke goldene Buch aufschlug um daraus vorzulesen, was ihm im vergangenen Jahr so aufgefallen war, was ihm gut oder weniger gut gefiel. Da gab es einerseits Lob dafür, dass die größeren Kinder den kleineren helfen, den guten Zusammenhalt, und die Bereitschaft Gedichte und Lieder zu lernen. Dabei erwähnte der Nikolaus besonders die Teilnahme am Erntedankgottesdienst und bei der Martinsfeier. Allerdings sprach der Nikolaus auch einige mahnende Worte an die Kinder aus, als er darauf hinwies, auf die Spielsachen aufzupassen und diese auch wieder aufzuräumen, oder weniger zu streiten und sich wieder zu vertragen. 
Natürlich war der Nikolaus nicht mit leeren Händen sondern einer großen Schachtel mit Geschenken gekommen. So rief er nacheinander alle Kinder auf, zu ihm zu kommen damit er ihnen einen Schokoladennikolaus und ein kleines Büchlein schenken konnte.
Mit dem Lied „Lasst und froh und munter sein“, bedankten sich die Kinder und verabschiedeten damit den Nikolaus.
 
 
 
Bericht vom 08.12.2018
 

zurück