Luise Maria Huber ist jetzt eine Christin


Diakon Thomas Bauer spendete das Taufsakrament

 
 
Die Glocken im Turm der Rimbacher Pfarrkirche verkündeten am vergangenen Sonntag, dass wieder ein neues Glied in die Pfarrgemeinde und die Kirche aufgenommen wurde. Die Eltern Andrea und Daniel Huber aus Offersdorf hatten ihr zweites Kind, eine Tochter, in die Kirche gebracht und für sie die Taufe auf den Namen Luise Maria erbeten. Diakon Thomas Bauer fragte die Eltern nach dem Namen und nahm ihnen das Versprechen ab, dass sie ihre Tochter im Glauben erziehen wollen. Auch die Taufpatin, Verena Wollinger, die Schwester der Mutter, versprach, die Eltern bei der Erziehung zu unterstützen. Als Spruch zur Taufe hatte Diakon Thomas Bauer die Stelle aus dem Matthäus-Evangelium gewählt: „Ihr seid das Salz der Erde“. Auf diese Bibelstelle ging Diakon Bauer dann auch in seiner Predigt ein, als er dazu ermunterte „salzig zu sein“ auch wenn dies nicht jedermanns Geschmack sei. Aber erst Salz bringt Würze in die Welt. Ohne Salz wäre das Leben fade und fade Menschen gibt es genug. Darum sollen Christen und damit auch Luise Maria, mit ihren Eltern und die Patin Salz sein damit das Leben schmeckt und sich nicht fürchten, denn Gott steht immer zur Seite. 
Nach den Riten der Kirche spendete Diakon Thomas Bauer dann der kleinen Luise Maria das hl. Sakrament der Taufe was ihr großer Bruder Paul mit großem Interesse beobachtete. 
 
 
Bericht vom 17.07.2020

zurück