Helena Hofmann und Michael Schmidberger gehören zum Leib Christi


Die Kinder wurden durch die Taufe in die Kirche aufgenommen - Pfarrer Dr. Johann Tauer spendete das erste Sakrament

 
 
„Durch das Sakrament der Taufe werden ihre Kinder in den einen Leib Jesu Christi, die Kirche, aufgenommen“. Diese Aussage stellte Pfarrer Dr. Johann Tauer am vergangenen Sonntag über die Tauffeier, bei der zwei Kinder das erste Sakrament empfingen. Alle Getauften gehören zu Christus und sind gewissermaßen eine große Familie, deren Vater Gott im Himmel sei und vom himmlischen Vater dürfen wir alles erbitten, so Pfarrer Tauer. Zu Beginn der Tauffeier nannten die Eltern  die Namen auf die ihre Kinder getauft werden sollten und erbaten für sie die hl. Taufe. In der Predigt ging Pfarrer Tauer dann ausführlich auf die geschichtlichen Hintergründe der Taufe ein. So haben sich Riten aus der frühen Kirche bis in unsere Zeit erhalten. So etwa das Patenamt, die Salbung mit Katechumenenöl, das Übergießen der Täuflinge mit Wasser, die Salbung mit Chrisam und das weiße Kleid. All diese Riten die zur Taufe gehören gehen somit auf die frühchristliche Zeit zurück. Und nach diesen Riten empfingen die zwei Kinder dann auch ihr erstes hl. Sakrament. Getauft wurden: Helena Hofmann, Eltern Michaela und Christoph Hofmann aus Thenried. Taufpate ist Thomas Artmann. Weiter wurde getauft: Michael Schmidberger, Eltern Carolin und Andreas Schmidberger aus Bachmeierholz. Taufpate ist Johann Wannninger.
 
 
 
Bericht vom 06.11.2019
 

zurück