Maiandacht im Freien gefeiert


 
 
Die Marianische Männerkongregation und der Pfarrgemeinderat hatten am vergangenen Sonntag zu einer Maiandacht bei der Kümmerniskapelle eingeladen. Dort bestand einerseits genügend Platz um die geforderten Abstände zueinander einhalten zu können und zudem hielten sich alle Mitfeiernden daran, auch Mundschutz zu tragen. Der MMC-Vorsitzende Alois Gruber, der auch die Text- und Liedauswahl für die Andacht getroffen und zu Papier gebracht hatte, begrüßte die Mitfeiernden zu Beginn und zeigte sich erfreut über die Zahl der Anwesenden.  Die Andacht stand unter dem Motto „Maria, die Sternen umkränzte“ und die Mitfeiernden hörten dabei, warum die Europafahne zwölf Sterne auf blauem Grund zeigt. Dies geht nämlich auf die Offenbarung des Johannes zurück, der die Mutter Gottes mit zwölf Sternen umkränzt beschrieb.  In den Gebeten und Liedern wurde dann der Lobpreis auf die Gottesmutter zum Ausdruck gebracht, wobei Thomas Gruber, bekannt von den „Stimmen der Berge“ die bekannten Marienlieder anstimmte in die alle, auch trotz der Schutzmasken, gerne einstimmten. Zum Abschluss der Andacht spendete Pfarrer Dr. Johann Tauer den Mitfeiernden den Segen und empfahl alle der Fürsprache der Gottesmutter.
 
 
Bericht vom 19.05.2020

zurück