Lebendige Steine in der Kirche Christi


Zwei Kinder empfingen am Kirchweihfest die heilige Taufe - Die Erzengel sollen sie beschützen

 
 
Es hat schon eine gewisse Tradition, dass am Kirchweihfest auch eine Tauffeier stattfindet. So war es auch am vergangenen Sonntag wieder der Fall und so wurden zwei Kinder durch das heilige Sakrament in die Kirche aufgenommen. Während mit dem Kirchweihfest an den Bau und die Weihe des Gotteshauses erinnert wird, so leitete Pfarrer Karl-Heinz Seidl die Feier ein, sollen die Kinder durch die Taufe zu lebendigen Steinen in der Kirche Christi werden. Die Kirche lebe von den Menschen die sie tragen und jeder Stein hat somit seine Aufgabe und seine Bedeutung im kirchlichen Leben. Jesus selber ist es, der den Weg zum Glauben führt aber besonders die Eltern und Paten sind es, die den Kindern zur Seite stehen und ihnen im Beispiel den Glauben nahe  bringen sollen. Nachdem die Pfarrkirche in Rimbach dem Erzengel Michael geweiht ist, der auf dem Hochaltar abgebildet ist, zugleich aber auch die beiden weiteren Erzengel Gabriel und Raphael als Figuren dargestellt sind, feiert die Pfarrei an diesem Tag ein Engelsfest. Gott hat die Engel zu seiner Ehre geschaffen und Engel seien Boten Gottes,  Begleiter und Beschützer  für die Menschen.
So sollen die beiden Täuflinge, die von ihren Eltern und Paten in die Pfarrkirche gebracht worden sind dem besonderen Schutz der Erzengel anbefohlen werden, so Pfarrer Seidl. 
Der Name Michael bedeutet „Wer ist wie Gott“ und so soll Michael den Kindern zur Seite stehen und ihnen helfen für das Gute und gegen das Böse einzutreten. Der Name Gabriel bedeutet „Kraft Gottes“. Dieser Engel soll den Kindern die Richtung weisen und sie stärken für ihr Leben. Raphael bedeutet „Gott heilt“und so soll dieser Engel den Kindern beistehen wenn sie äußerlich oder auch im Innern verletzt werden. Engel verbergen sich oft in den Menschen, die uns Gutes tun und so sei es sicherlich der Wunsch aller Anwesenden, so Pfarrer Seidl, dass den Täuflingen immer diese guten Geister zur Seite stehen, wie es auch in einem Psalm heißt: „Gott hat seinen Engeln befohlen dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen“.
Getauft wurden am Kirchweihfest Magdalena Sophie Mühlbauer, Eltern Silke und Franz Mühlbauer aus Thenried. Taufpatin war Agnes Seidl. Der zweite Täufling war Leon Andreas Berzl, Eltern Karina und Andreas Berzl aus Rimbach. Taufpate war Alexander Tippold.
 
 
Bericht vom 29.09.2016
 
 

zurück