Frauenbund fertigte Kräuterbuschen


 
 
Es ist ein schöner alter Brauch, dass zum Fest Mariä Himmelfahrt Kräuterbuschen angefertigt werden, die dann in der Kirche gesegnet werden und dann das Jahr über in den Häusern und Wohnungen, meistens im Herrgottswinkel, aufbewahrt werden. Schon seit vielen Jahren nimmt des sicher Frauenbund Rimbach dieses alten Brauches an und fertig Kräuterbuschen, die nach der Segnung am so genannten Großen Frauentag an die Gottesdienstbesucher verteilt werden. Auch heuer waren einige Mitglieder des Frauenbundes wieder fleißig, hatten die verschiedensten Kräuter und Blumen gesammelt um daraus wohlriechende Buschen zu binden. Dazu fanden sie sich im Garten der Familie Pielmeier zusammen. Bei dieser Aktion wurde darauf geachtet, dass möglichst viele verschiedene Blumen und Kräuter in einen Buschen verarbeitet wurden. Schließlich konnten mehrere Körbe gefüllt werden. Beim Gottesdienst am Marienfeiertag wurden die Buschen gesegnet und dann an die Kirchenbesucher verschenkt.
 
 
 
Bericht vom 15.08.2016
 

zurück